Preise anzeigen
Zzgl. MwSt.
Filtern
Filtern
Sortieren
Hersteller
Sd-WertErläuterung
zu
PreisZurücksetzen
-

Klimamembran

Eine Klimamembran ist eine intelligente Folie, die sich an die Luftfeuchtigkeit des Raums anpasst. Die Folie ist im Sommer dampfoffen und verhindert so Kondenswasserbildung. Im Winter ist sie dampfdicht, um feuchtigkeitsabweisend zu wirken. Schauen Sie sich unten unser Sortiment an Klimamembranen an.

Miofol Active Klimamembran 1.50x30m (=45 m²)
Meuwissen Gerritsen
  • bulletSd-Wert: 0,25-12
  • bulletLänge (in mm): 50000
  • bulletFolientyp: Klimamembran
ab3,93
p/m2
Auf Lager
Sopravap Hygro Klimamembran 1.50x50m (=75m²)
Soprema
  • bulletSd-Wert: 0,5-55
  • bulletLänge (in mm): 50000
  • bulletFolientyp: Klimamembran
ab3,36
p/m2
Auf Lager
Delta Novaflexx Klimamembran 1.50x50m (=75m²)
Delta
  • bulletSd-Wert: 0,2-5
  • bulletLänge (in mm): 50000
  • bulletFolientyp: Klimamembran
ab3,94
p/m2
Auf Lager
ISOVER Vario KM Duplex UV Klimamembran 1.50x40m (=60m²)
Isover
  • bulletSd-Wert: 0,3-5
  • bulletLänge (in mm): 4000
  • bulletFolientyp: Klimamembran
ab6,04
p/m2
Auf Lager

Was ist eine Klimamembran?

Eine Klimamembran fällt unter die Kategorie der dampfregulierenden Folien. Wie bereits erwähnt, ist es eine clevere Folie, die sich an die Luftfeuchtigkeit des Raumes anpasst. Daher hat diese Folie einen variablen sd-Wert.

Im Sommer ist die Außenluft wärmer als die Luft in Ihrer Wohnung. Dadurch entsteht ein Dampfdruck, der von außen nach innen wirkt. Die Folie wirkt in diesem Fall trocknend und sie ist dampfoffen. Im Winter ist die Luft in der Wohnung gerade wärmer als die Außenluft. Da die warme Luft im Haus eine größere Menge an Wasserdampf enthält, entsteht ein Dampfdruck, der nach außen entweichen will. Zu diesen Momenten ist es wünschenswert, eine Dampfbremsfolie zu haben. Klimamembranen bietet diese Funktion, da sie sich an diese Umstände anpasst.

Wenn Sie eine Klimamembran nutzen, trocknet die Konstruktion schneller, da sie auf diese Weise sowohl nach außen als auch nach innen trocknen kann.

Möchten Sie eine Klimamembran verwenden?

Eine Klimamembran wird an der Innenseite (warme Seite) Ihrer Konstruktion angebracht, genau wie eine Dampfbremsfolie oder Dampfsperre. Dank ihrer dampfhemmenden Wirkung sorgt die Klimamembran in den kälteren Monaten dafür, dass Schimmel und Holzfäule keine Chance bekommen. Wenn Ihr Dach an der Außenseite eine dampfhemmende Schicht hat (wie beispielsweise Bitumen oder eine Schicht PUR-Schaum zwischen Dachpfannen und Dachschalung), dann müssen Sie an der Dachinnenseite eine Klimamembran anbringen.

Die Verarbeitung der Klimamembran in 7 Schritten:

  1. Rollen Sie die Folie aus und schneiden Sie sie auf die passende Größe zu.
  2. Achten Sie darauf, dass der Text an der Außenseite der Folie gut lesbar ist.
  3. Nieten oder kleben Sie die Folie auf der Konstruktion fest.
  4. Die Nähte sollten eine Überlappung von mindestens 10 cm und höchstens 20 cm aufweisen.
  5. Versiegeln Sie die Nähte mit dem empfohlenen Klebeband, das in der Produktbeschreibung angegeben ist.
  6. Berücksichtigen Sie, dass eine Klimamembran für eine optimale Funktionsweise einen 20 mm breiten Lufthohlraum zwischen der Folie und dem Oberflächenmaterial braucht.
  7. Vervollständigen Sie Ihre Konstruktion.