usp icons
Bereits 106.357 Wohnungen wurden mit Dämmstoffshop gedämmt.

Steinwolle Dämmung

Steinwolle ist ein vielfach angewendetes Dämmmaterial für sowohl die Wärmedämmung als auch die Schallschutz-Dämmung von Gebäuden. Sie kann im Keller, für Trennwände und Geschossdecken, für die Dachdämmung und die Isolierung von Hohlräumen verwendet werden und ist als feuerhemmendes Füllmaterial bekannt. Steinwolle ist ein nachhaltiges Produkt und zu 100% recycelbar. Zur Herstellung wird das geschmolzene vulkanische Kobalt-Gestein verwendet. Steinwolle hat eine lange Lebensdauer und ist einfach in der Verarbeitung. Durch den Einsatz von Steinwolle als Dämmstoff können Sie mehr Wärme im Innenbereich speichern und zugleich von geringerer Lärmbelastung im Wohnraum profitieren.

Welche Produkte aus Steinwolle bietet der Dämmstoffshop an?

Die Vielzahl an Vorteilen, die Steinwolle mit sich bringt, machen das Produkt zu einem echten Allrounder. Besonders wer auf guten Brandschutz achtet, der sollte auf mineralische Dämmstoffe, wie eben Steinwolle, setzen. Im Dämmstoffshop haben wir daher eine Vielzahl an Produkten aus Steinwolle, die in diversen Bereichen eingesetzt werden können. Im nächsten Abschnitt beschreiben wir noch ausführlicher, in welchen Bereichen sich Steinwolle-Dämmung eignet.

Steinwolle-Dämmplatten sind einer der Bestseller unseres Shops. Sie sind leicht und einfach zu bearbeiten, sodass Sie diese auch in Eigenregie vernünftig einbauen können. Des Weiteren sind Steinwolle-Platten vergleichsweise günstig, was sie zu einem sehr beliebten Produkt für Kunden macht, die nachträglich noch letzte leere Räume ihres Hauses dämmen wollen. Doch auch eine ganzheitliche Dämmung aus Steinwolle ist problemlos möglich. Die Platten der Hersteller Knauf und Rockwool eignen sich hervorragend zum Dämmen von Trennwänden, Dächern und Decken, da sie sowohl Wärme- als auch Schalldämmend sind und Ihrem Haus ein angenehmes Wohnklima bieten. 

Wer seinen Fußboden mit Steinwolle dämmen möchte, der sollte darauf achten, dass diese über eine hohe Druckfestigkeit verfügt. Um Ihnen diese Auswahl zu erleichtern, bieten wir in unserem Sortiment auch einige begehbare Bodendämmplatten an. Diese harten Steinwolleplatten eignen sich hervorragend für Bodendämmung, da sie besonders trittfest sind. Besonders bei schwebenden Estrichböden und lauteren Trittgeräuschen ist eine Dämmung mit Steinwolle sinnvoll, da sie neben Wärme auch noch Akustik dämmt. 


Um Hohlräume und Vorhangfassaden zu dämmen, bieten wir Kerndämmplatten aus Steinwolle an. Diese dehnen sich nicht aus oder schrumpfen zusammen, weshalb sie zu einer verbesserten Wärmedämmung in Hohlräumen führen. Die Produkte sind sowohl wasserabstoßend als auch flexibel und leicht zu verarbeiten. Die Platten verfügen über eine harte Außenfläche und eine flexible Rückseite. So lässt sich die Platte passgenau einfügen und ist leichter zu bearbeiten. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie die Wand im Anschluss verputzen und streichen möchten.

Um Schrägdächer zu dämmen, empfiehlt es sich, eine dampfbremsende Schicht mit in die Dämmung einzuarbeiten. Die Dämmrollen mit Aluminium, die Sie bei uns im Shop erhalten, bringen diese Dampfbremse gleich mit sich. Des Weiteren wurde die Rolle in Längsseite mit Nagelflanschen versehen, welche mit Draht verstärkt wurden. Somit lassen Sie sich komfortabel am Schrägdach anbringen. 

Wo kann Steinwolle-Dämmung eingesetzt werden?

Flachdach-Isolierung: Steinwollplatten eignen sich gut für die Dämmung von Flachdächern. Je nach der Konstruktion Ihres Daches (der Zusammensetzung) bringen Sie die Steinwolle an der Unterseite Ihres Daches an. Bei Bedarf können Sie auch eine Folie verwenden. Ein großer Vorteil ist die Faserstruktur der Steinwollplatten. Dadurch fügen sich die Platten gut aneinander und können leicht auf Maß geschnitten werden. Die Festigkeit der Steinwolle bleibt erhalten, wenn die zugeschnittenen Platten auf dem Dach gegeneinander verlegt werden. Die spezielle Faserstruktur aus Steinwolle sorgt darüber hinaus für ein perfekt atmungsaktives, wärmedämmendes Dach.

Schrägdach (Satteldach) Isolierung: Da der Raum unter den Ziegeln oft als Wohn-oder Arbeitsraum genutzt wird, ist eine gute Dämmung des Schrägdaches sehr wichtig. Haben Sie ein Schräg- oder Satteldach, das Sie effizient isolieren wollen? Dann entscheiden Sie sich für die RockRoof Sidefix Steinwollerollen. Diese Steinwoll- Nagelflanschrollen sind ideal zum Isolieren von Schrägdächern geeignet. Dank der flexiblen Struktur der Steinwolle in Kombination mit einer Dampfsperre und einem luftdichten Aluminium Laminat ist die Isolierung einfach anzubringen und sehr effektiv. Darüber hinaus lässt sich das Material einfach verarbeiten und nachträglich anbringen.

Wo kann Steinwolle-Dämmung eingesetzt werden?

Steinwolle für Wand- und Bodendämmung

  • Wandisolierung: Möchten Sie Knauf Steinwolle oder Rockwool Steinwolle zur Dämmung einer Wand verwenden? Hierzu können Sie eine Zwischenwand errichten, die Sie mit Steinwolle füllen. Wenn Sie eine neue Außenwand bauen, sind die Steinwolle-Hohlraumplatten für die Hohlraumdämmung geeignet. Die Vorderseite dieser wasserabweisenden Hohlraumplatte ist hart und die Rückseite der Platte flexibel. Dies erleichtert die Montage der Hohlraumplatte und verhindert schlecht eingepasste Platten (und damit eine Wärmebrücke).
  • Fußböden: Rockwool Bodenplatten eignen sich für die Dämmung verschiedener Arten von Böden. Rockwool hat mit RockFloor Solid eine sehr harte Steinwollplatte mit hoher Beständigkeit im Sortiment. Diese hohe Beständigkeit macht ein Zusammenquetschen der Platte praktisch unmöglich. Dadurch eignet sich die Bodenplatte sehr gut zur Schallisolierung von stark belasteten schwimmenden Estrichböden. Außerdem kann Steinwolle leicht zwischen Balken montiert werden, weshalb sie auch ideal für die Dämmung von Holzböden verwendet werden kann.
Steinwolle für Wand- und Bodendämmung

Maßgeschneiderte Steinwolle?

Wussten Sie, dass wir Ihnen auch die Möglichkeit bieten, Dämmstoffe zuzuschneiden oder auf Plattenmaterial zu kleben? Ob ein Produkt für unseren Zuschnitt-Service geeignet ist, sehen Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung in unserem Webshop.

Sie geben im Bestellvorgang die gewünschten Maße an und wir beginnen sofort mit der Bearbeitung! Auch für den Sägeservice gilt: Bestellungen, die werktags vor 14:00 Uhr eingehen, werden am folgenden Tag geliefert. Haben Sie Fragen zur Maßarbeit? Oder benötigen Sie große Mengen verschiedener Materialien? Für eine persönliche Beratung können Sie uns gerne kontaktieren. Dies ist auch telefonisch via +49(0)392-92599880 möglich.

Maßgeschneiderte Steinwolle?

Woraus besteht Steinwolle?

Steinwolle wird aus vulkanischem Gestein hergestellt, einem natürlichen Material, das überall auf der Welt in großen Mengen vorkommt. Das Gestein wird sortiert und zerkleinert, mit glühender Kohle (Koks) und Metallschaum vermischt und dann in einem Ofen bei 1400 °C geschmolzen.

Die geschmolzene Substanz wird auf rotierende Räder geleitet, wo sie zu Wolle gesponnen wird. Anschließend werden geringe Mengen an Harz Bindemittel hinzugefügt, um die Fasern miteinander zu verbinden. Die Wolle wird zu einer Matte geformt, die in einem Ofen ausgehärtet und verdichtet wird. Anschließend wird es zugeschnitten und bei Bedarf mit Abdeckmaterial überzogen.

Das fertige Produkt hat gute thermische Eigenschaften, ist feuerfest und für hohe Temperaturen geeignet.

Woraus besteht Steinwolle?
Steinwolle zur Schalldämmung

Steinwolle zur Schalldämmung

Wussten Sie, dass Steinwolle auch hervorragende akustische und schalldämmende Eigenschaften hat? Aufgrund der schalldämmenden und schallabsorbierenden Eigenschaften von Steinwolle kann das Dämmmaterial die Akustik in einem Raum erheblich verbessern. Büros, Schulen, Krankenhäuser und Hotels: Steinwolle dämmt Lärm und stoppt Vibrationen. Auf diese Weise können unerwünschte Geräusche ein- oder ausgeblendet werden.

Die Rocksono Base Platten von Rockwool sind ebenfalls vielseitig einsetzbar, denn sie werden beispielsweise für die Dämmung von Vorwänden, Trennwänden, Decken, Dächern und Böden verwendet. Diese Mehrzweckplatte ist sehr schallabsorbierend. Die Steinwolle-Platten sind nahtlos miteinander verbunden und haben eine hohe Feuerwiderstandsfähigkeit.

Leistung des Dämmwerts

Leistung des Dämmwerts

Wie ist das Wetter heute? Regen oder Sonne, Kälte oder Hitze? Die Steinwolle-Dämmung soll dafür sorgen, dass Sie in Ihrem Haus unabhängig der Wetterbedingungen eine angenehme Temperatur erleben. Der Dämmwert der Steinwolle ist daher sehr wichtig, da er die Luft- und Wärmeströme reduziert. Die Steinwolle sorgt somit dafür, dass die Gebäude an kalten Tagen ihre Wärme behalten und an heißen Tagen kühl bleiben.

Der Dämmwert von Steinwolle ist vergleichsweise gut, denn sie hat einen Lambda-Wert zwischen 0,033 und 0,040. Darüber hinaus lässt die poröse und atmungsaktive Struktur der Steinwolle den Wasserdampf leicht entweichen. Dies gewährleistet ein komfortables und gesundes Wohnumfeld. Der gute Isolationswert von Steinwolle spart Klima- und Heizkosten, was sowohl Ihren Geldbeutel als auch die Umwelt schont!

Wasserabweisend

Wasserabweisend

Steinwolle ist wasserabweisend und nimmt in feuchter Umgebung keine Feuchtigkeit auf.

Das wirkt sich langfristig positiv aus, denn dadurch halten Sie Ihr Haus in einem Top-Zustand! Dank der wasserabweisenden Qualität der Steinwolle kann dieses Dämmmaterial bei allen Witterungsbedingungen eingesetzt werden.

Feuchtigkeit führt zuweilen zu Schäden in Wohnungen. Wenn Steinwolle (oder eine andere Art von Isolierung) nicht korrekt installiert wird, kann sich durch Kondensation Schimmel bilden. Dies kann durch die richtige Anwendung von Steinwolle verhindert werden. Lassen Sie sich dazu von unseren Experten beraten.

Um Feuchtigkeitsproblemen vorzubeugen, empfehlen wir die Verwendung einer dampfdurchlässigen Folie.

Druckfestigkeit

Druckfestigkeit

Das Einzigartige an Steinwolle ist, dass ihre mechanische Leistung für unterschiedliche Anwendungen ausgelegt werden kann. Eine hohe Druckfestigkeit kann nur in bestimmten Fällen von Vorteil sein, während sie in anderen Fällen zu einer schlechten Passgenauigkeit führen kann. Daher gibt es z. B. bei Bedachungen verschiedene Klassen, die auf der Druckfestigkeit des Produkts beruhen und auf dessen Verwendung ausgerichtet sein sollten. Eine hohe Klasse entspricht einem Produkt, das regelmäßig einer bestimmten Belastung standhalten kann.

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit

Von der Wärmedämmung (thermisch) und der Schalldämmung (akustisch) bis hin zu schönen Deckenplatten und maßgeschneiderten Wandverkleidungen: Steinwolle kann in jeder Form und Größe verarbeitet werden. Es spielt keine Rolle, ob die Steinwolle auf der Innen- oder Außenseite einer Wand angebracht wird. Mit Steinwolle können Architekten anspruchsvolle und komplexe Entwürfe verwirklichen. Die Entscheidung für Steinwolle bedeutet auch eine Investition in Wärmekomfort, Brandschutz und Umweltschutz.

Feuerbeständig (nicht brennbar)

Feuerbeständig (nicht brennbar)

Steinwolle ist bis über 1000 Grad feuerbeständig. Daher hat Steinwolle in der Euro-Feuerklasse die A1-Zertifizierung erhalten (mit Ausnahme der Rollen mit Nagelflansch). Die A1-Klasse bedeutet, dass das Material nicht brennbar ist und daher als feuerfeste Füllung verwendet werden kann. Steinwolle hilft dank ihrer Feuerbeständigkeit, die Brandausbreitung zu begrenzen.

Umweltfreundlichkeit

Stein ist eine der reichlich vorhandenen Ressourcen der Erde. Für die Herstellung von Steinwolle werden Steine auf 1500 Grad erhitzt. Anschließend wird ein Bindemittel hinzugefügt. Diese Mischung wird gesponnen, wobei eine Art Zuckerwatte entsteht: die Steinwolle. Wussten Sie, dass Steinwolle vollständig recycelbar ist? Alte Steinwolle kann zu neuer Steinwolle verarbeitet werden, ohne dass es zu Qualitäts- oder Leistungseinbußen kommt. Unabhängig davon, wie oft die Steinwolle recycelt wird.

Die einzigartige Struktur von Steinwolle macht sie zu einem unglaublich widerstandsfähigen Material. Selbst wenn Druck auf das Material ausgeübt wird, behält die Steinwolle ihre Form und Eigenschaften. Steinwolle ist wasserabweisend, dampfdurchlässig, formstabil und sehr feuerbeständig. Die formstabilen Eigenschaften von Steinwolle sorgen dafür, dass das Material immer perfekt zusammenhält. Das Ergebnis ist ein angenehmes Wohnklima dank eines Produkts, das seine Dämmeigenschaften mindestens 60 Jahre lang behält (75 Jahre sind die Norm).

Umweltfreundlichkeit

Nachteile

Ein Nachteil von Steinwolle ist, dass sie selbst bei gleichem Dämmwert dicker ist als z.B. PIR. Um einen Rd-Wert von 3 zu erreichen (bei einem Rd-Wert von 0,033), benötigen Sie eine Steinwollplatte von 100 mm. Wenn Sie sich für PIR entscheiden, können Sie diesen Wert mit einer Platte von 57 mm erreichen. Steinwolle enthält auch Fasern, die bei der Verarbeitung zu Irritationen führen können. Es wird daher empfohlen, die Haut nach der Verarbeitung des Materials mit kaltem Wasser abzuspülen. Die Reizung verschwindet dann recht schnell.

Möchten Sie mit Steinwolldämmung arbeiten? Tragen Sie dann vorsichtshalber eine Schutzbrille, eine Staubmaske und Handschuhe. Ein weiterer Nachteil ist, dass Steinwolle teurer ist als Glaswolle. Das liegt daran, dass Steinwolle aus mehr Rohstoffen hergestellt wird als Glaswolle. Daher sind die Rohstoffe für Steinwolle um 17 bis 20 € pro m³ höher als für ein Glaswolle Produkt. Steinwolle ist eine gute Wahl, wenn Sie ein durchschnittliches Budget haben.

Nachteile

Häufig gestellte Fragen

Unsere Bestseller
rating stars
Rockwool
    ab20,74p/m2
    Auf Lager
    rating stars
    Knauf Insulation
      ab8,39p/m2
      Auf Lager
      rating stars
      Rockwool
        ab14,90p/m2
        Auf Lager
        rating stars
        Petralana
          ab17,70p/m2
          Auf Lager
          rating stars
          Rockwool
            ab24,78p/m2
            Auf Lager