usp icons
Bereits 106.392 Wohnungen wurden mit Dämmstoffshop gedämmt.

XPS Dämmung

XPS ist ein leichter, aber robuster Dämmstoff. Die dichte Zellstruktur des XPS-Dämmplatten sorgt dafür, dass das Material kein Wasser aufnimmt. Dadurch verfügt XPS über dauerhaft isolierende Eigenschaften. XPS ist ein Derivat von EPS (Styropor), bietet aber einen viel besseren Dämmwert. Die hohe Druckfestigkeit macht das Material sehr belastbar, weshalb es sich sehr gut für die Dämmung von (Fuß-)Böden eignet. Die meisten XPS-Dämmplatten haben eine L-förmige Verbindung, die eine gute Verbindung ohne Wärmebrücken gewährleistet. Die Platten lassen sich zudem leicht an Wände und Decken kleben. XPS ist ein Dämmstoff, der sich z. B. hervorragend für den Einsatz in Badezimmern eignet.

Wo kann XPS-Dämmung verwendet werden?

  • Böden und Dächer können mit XPS hervorragend gedämmt werden. Aufgrund der robusten und feuchtigkeitsbeständigen Eigenschaften von XPS wird dieser Dämmstoff auch häufig zur Dämmung von Kellern oder Schwimmbädern verwendet.
  • Flachdächer: XPS-Dämmplatten sind feuchtigkeitsbeständig und dank ihrer robusten Eigenschaften auch gut begehbar. Damit sind sie zum Beispiel für den Bau von Warmdächern bestens geeignet.
  • Fußböden: Ob es sich um den Badezimmerboden, die Dämmung eines Swimmingpools oder eines Kellers handelt: XPS-Platten sind sehr druckfest und können hohen Belastungen standhalten. Deshalb können XPS-Platten für all diese Anwendungen verbaut werden.
  • Keller und Schwimmbecken: XPS-Platten sind feuchtigkeitsbeständig. Da sie keine Feuchtigkeit aufnehmen (und druckfest sind), können sie als Bodendämmung für Keller oder Badezimmer verwendet werden. XPS-Dämmplatten eignen sich auch hervorragend als Untergrund für Schwimmbäder oder Saunen. Dank ihres hohen Dämmwertes bilden die XPS Dämmplatten eine ideale Schicht zwischen dem beheizten Wohnraum und dem kühlen Keller. 
EPS Toepassingen

XPS auf Maß?

Wussten Sie, dass wir auch die Möglichkeit bieten, Dämmstoffe zuzuschneiden oder auf Plattenmaterial zu kleben? Wenn ein Produkt für unseren Zuschnitt-Service geeignet ist, wird Ihnen dies bei dem Produkt in unserem Webshop angezeigt. Sie geben im Bestellvorgang die gewünschten Maße an und wir beginnen sofort mit der Bearbeitung! Auch für den Zuschnitt-Service gilt: werktags vor 14:00 Uhr bestellt, sofortiger Versand. Haben Sie Fragen zum Zuschnitt? Oder benötigen Sie große Mengen verschiedener Materialien? Nehmen Sie für eine persönliche Beratung gerne Kontakt mit uns auf. 


XPS auf Maß?

Woraus besteht XPS?

Extrudierter Polystyrol-Hartschaum (XPS) wird in einem kontinuierlichen Extrusionsverfahren hergestellt, das eine homogene „geschlossene Zellmatrix“ erzeugt, bei der jede Zelle vollständig von Polystyrol umschlossen ist. Im Grunde werden unzählige kleine Polystyrol Kugeln miteinander verbunden. Im Inneren wird Luft eingebunden, welche ideale Dämmwerte besitzt. Dank der geschlossenen Zellmatrix kann diese Luft nicht entweichen und fungiert so als Dämmstoff. XPS hat außerdem ein hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht und die Zellstruktur hält der Kompression bei anspruchsvollsten Anwendungen stand. In feuchteren Umgebungen, die einen höheren Wasserdampfdiffusionswiderstand erfordern, wird XPS häufig EPS vorgezogen. In unserem Sortiment finden Sie verschiedene XPS-Marken, darunter Jackodur und Jackoboard.

Woraus besteht XPS?

Eigenschaften von XPS

Eignet sich XPS zur Schalldämmung?

Eignet sich XPS zur Schalldämmung?

Extrudierter Polystyrolschaum (XPS) ist eine gute Lösung zur Wärmedämmung, aber eine schlechte zur Schalldämmung. Wird nur XPS zur Schalldämmung eingesetzt, erzielt es eine schlechte Wirkung, wird es jedoch mit dichteren Materialien mit größerer Masse kombiniert, so entkoppelt und absorbiert es den Schall mit hervorragenden Ergebnissen. Besonders effektiv sind hier die Dämmstoffe aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle. Lesen Sie mehr über Schalldämmung.

Dämmwert Leistungen

Dämmwert Leistungen

Dämmwerte und Eigenschaften von XPS:

  • Wärmeleitfähigkeit λ Lambda: 0,032–0,035 W/mK
  • Druckfestigkeit (kPa) 300–700
  • Zugfestigkeit bis zu 1000 kPa
  • Rohdichte von nur 30 kg/m³
  • Feuchtigkeitsbeständig
  • Hoher Diffusionswiderstand: 150–300 (Wasserdampfdurchlässigkeit)
  • Geringes Gewicht
  • Baustoffklasse nach DIN 4102: B1 schwer entflammbar
  • Hautfreundlich
Ist XPS wasserfest?

Ist XPS wasserfest?

Extrudierter Polystyrolschaum (XPS) ist ein Hartschaum, der eine starke, aber leichte und flexible Dämm-Lösung darstellt, die kein Wasser aufnimmt. Bei vielen herkömmlichen Dämmstoffen gehen die thermischen Eigenschaften verloren, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. XPS behält selbst unter extremen Witterungsbedingungen seine thermischen und physikalischen Eigenschaften, was es zu einem absolut robusten Baumaterial macht. Als Perimeterdämmung ist XPS formstabil, unverrottbar und feuchtigkeitsbeständig.

Druckfestigkeit

Druckfestigkeit

Aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit und seiner hervorragenden thermischen Eigenschaften ist extrudiertes Polystyrol (XPS) seit langem das Material der Wahl im Wohn-, Gewerbe- und Industriebereich. Es eignet sich auch für die Verwendung bei Innenraumböden, die starken Belastungen und viel Fußgängerverkehr ausgesetzt sind, sowie für verschiedene Anwendungen im Dachbereich. Die hohe Druckfestigkeit macht es zu einer idealen Lösung für Böden und Dächer. Andere Dämmstoffe wie Mineralwolle oder Holzfaser wären hier die falsche Wahl.

Anwenderfreundlichkeit

Anwenderfreundlichkeit

Mit seinen mechanischen Eigenschaften und der extrem einfachen Verarbeitung ist XPS ein erstklassiges Material für die Weiterverarbeitung. XPS-Dämmplatten sind einfach zu installieren, da sie leicht und formstabil sind. Die XPS-Dämmplatten können mit PU-Kleber einfach an Wände und Böden geklebt werden. Für Flachdächer führen wir Dachschrauben mit Druckverteilungsplatten, um die Platten optimal zu befestigen. Um Wärmebrücken zu verhindern, haben XPS-Dämmplatten in der Regel eine abgestufte Falz, damit sie nahtlos aneinander passen.

Feuerbeständigkeit

Feuerbeständigkeit

Ein Nachteil von XPS ist seine Entflammbarkeit. XPS fällt unter die Brandklassen B1 und B2, was bedeutet, dass es brennbar ist. XPS-Platten werden aus Rohstoffen hergestellt, die ein flammhemmendes Additiv enthalten und bei ordnungsgemäßer Verlegung keine Brandgefahr darstellen. Polystyrol brennt bei Kontakt mit einer Flamme wie andere organische Baumaterialien, erlischt aber von selbst, wenn die Feuerquelle entfernt wird. Der mit dem Zündpunktdetektor des Typs DW-02 gemessene Wert betrug etwa 355 Grad Celsius. Der Zündpunkt einer extrudierten Polystyrolschaum (XPS)-Dämmplatte mit einer Dicke von 2,2 cm lag ungefähr bei 365 ~ 370 Grad Celsius.

Häufig gestellte Fragen

Unsere Bestseller
rating stars
JACKODUR
    ab19,04p/m2
    Auf Lager
    rating stars
    JACKODUR
      ab7,31p/m2
      Auf Lager
      rating stars
      JACKODUR
        ab9,13p/m2
        Auf Lager
        rating stars
        Soprema
          ab11,42p/m2
          Auf Lager
          rating stars
          JACKODUR
            ab5,75p/m2
            Auf Lager