Sie befinden sich hier:

Zwischensparrendämmung

Bei der Zwischensparrendämmung werden lediglich die Zwischenräume zwischen den Dachsparren mit einer Dämmung ausgestattet. Diese Form der Dachdämmung von innen ermöglicht einen effektiven Schutz vor Wärmeverlust zu einem kostengünstigen Preis. Auch der Arbeitsaufwand ist bei der Zwischensparrendämmung vergleichsweise gering - die Sanierung kann von einem erfahrenen Heimwerker oft selbstständig durchgeführt werden. Bei Der Dämmstoffshop haben Sie die Auswahl zwischen zahlreichen hochwertigen Dämmstoffen, die für die Durchführung einer Zwischensparrendämmung geeignet sind.

Vorteile und Nachteile einer Zwischensparrendämmung

Ein großer Vorteil der Zwischensparrendämmung ist, dass die Dämmplatten (beispielsweise aus Klemmfilz) sich leicht befestigen lassen. Außerdem wird im Vergleich zu einer einfachen Untersparrendämmung bei dieser Variante der Dachdämmung von innen eine deutlich stärkere Dämmung erreicht. Nur eine Aufsparrendämmung von außen würde noch mehr Wärme einsparen, diese ist jedoch auch mit viel höheren Kosten verbunden.
Ein Nachteil bei der Zwischensparrendämmung ist, dass eine ungenaue Arbeit weitreichende Konsequenzen haben kann. Fehler beim Anbringen des Klemmfilzes können schnell dazu führen, dass sich Wärmebrücken bilden oder die Schimmelbildung begünstigt wird. Alles in allem ist die Zwischensparrendämmung die ideale Lösung für Hausbesitzer mit beschränktem Budget.

Aufbau einer Zwischensparrendämmung

Das Ziel dieser Form der Dachdämmung ist die Isolierung der Sparrenzwischenräume. Im ersten Schritt, müssen hierfür alle Verkleidungen und etwaige alte Dämmungen entfernt werden, bis man freie Sicht auf Dachstuhl und Ziegel hat. Der gewählte Dämmstoff, meist ein Klemmfilz, wird nun passgenau zugeschnitten und an der gewünschten Stelle eingesetzt. Die Dämmstoffmatten sollten dabei minimal breiter sein, als der Zwischenraum. So führt die Klemmwirkung des flexiblen Dämmstoffes dazu, dass keine Wärmebrücken in etwaigen Zwischenräumen auftreten und eine optimale Dämmwirkung erzielt werden kann. Um Schimmelbildung zwischen den Dachsparren vorzubeugen, muss unter dem Klemmfilz eine Dampfbremse installiert werden.

Die Kosten einer Zwischensparrendämmung?

Die Zwischensparrendämmung ist eine vergleichsweise kostengünstige Möglichkeit, ein Dach von innen zu isolieren. Die Gesamtkosten einer durch einen Handwerker ausgeführten Zwischensparrendämmung liegen in etwa bei 50-80 € pro m². Bei einem durchschnittlichen Dach (100 m²) wäre also mit einer Investition von 5000-8000 € zu rechnen. Sind Sie ein erfahrener Heimwerker und möchten die Dämmung (zu einem Teil) selbst durchführen? Dann können Sie die Kosten noch einmal deutlich verringern: Der reine Anschaffungspreis des benötigten Dämmmaterials (z.B. Klemmfilz) beginnt bei unserem Onlineshop nämlich bereits bei 2-3 € pro m²!