usp icons
Bereits 106.952 Wohnungen wurden mit Dämmstoffshop gedämmt.
Filtern
Filtern
Sortieren
Hersteller
Stärke (in mm)
Breite (in mm)
Länge (in mm)
Brandverhalten (EN 13501-1)
Rd-Wert
zu
WLS
Druckbelastung
Material
Anwendung
WLG
Kantenausbildung
Maße
Stärke
Deckschicht
Maß (in mm)
Toleranz (Stärke)
Preis
-

Dämmwolle

rating stars
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 60
  • bulletRd-Wert: 1,50
  • bulletWLG: 040
ab4,02p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Rockwool
  • bulletStärke (in mm): 80
  • bulletRd-Wert: 2
  • bulletWLS: 0.04
ab10,57p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
Bestseller
80 mm
Glaswolle Alukaschiert 80mm Ursa Ursaroll 10000x600x80mm WLG 040 (=6,00 m²)
rating stars
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 80
  • bulletRd-Wert: 2,00
  • bulletWLG: 040
ab5,15p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
5.0 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 90
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 2.55
ab5,40p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 90
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 2.55
ab5,40p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
5.0 star
Rockwool
  • bulletStärke (in mm): 100
  • bulletRd-Wert: 2.5
  • bulletWLS: 0.04
ab12,89p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
Bestseller
100 mm
Glaswolle Alukaschiert 100mm Ursa Ursaroll 8000x600x100mm WLG 040 (=4,80 m²)
rating stars
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 100
  • bulletRd-Wert: 2,50
  • bulletWLG: 040
ab6,21p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Rockwool
  • bulletStärke (in mm): 120
  • bulletRd-Wert: 3
  • bulletWLS: 0.04
ab15,20p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 120
  • bulletRd-Wert: 3,00
  • bulletWLG: 040
ab7,21p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
5.0 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 120
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 3.4
ab7,19p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 120
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 3.4
ab7,19p/m2
Auf Lager (250+ rolle)
rating stars
Isover
  • bulletStärke (in mm): 120
  • bulletRd-Wert: 3.00
  • bulletWLG: 040
ab13,52p/m2
Auf Lager (44 rolle)
rating stars
Rockwool
  • bulletStärke (in mm): 140
  • bulletRd-Wert: 3.5
  • bulletWLS: 0.04
ab17,56p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
5.0 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 140
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 4
ab8,40p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
4.3 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 140
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 4
ab8,39p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 150
  • bulletRd-Wert: 3,75
  • bulletWLG: 040
ab8,23p/m2
Auf Lager (60 rolle)
Bestseller
160 mm
5.0 star
Rockwool
  • bulletStärke (in mm): 160
  • bulletRd-Wert: 4
  • bulletWLS: 0.04
ab19,83p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 170
  • bulletBreite (in mm): 380
  • bulletRd-Wert: 4.85
ab10,19p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
4.9 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 170
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 4.85
ab10,19p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
5.0 star
Ursa
  • bulletStärke (in mm): 180
  • bulletRd-Wert: 4,50
  • bulletWLG: 040
ab9,81p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
Bestseller
185 mm
5.0 star
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 185
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 5.25
ab11,09p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 220
  • bulletBreite (in mm): 380
  • bulletRd-Wert: 6.25
ab13,19p/m2
Auf Lager (100+ rolle)
rating stars
Knauf Insulation
  • bulletStärke (in mm): 220
  • bulletBreite (in mm): 580
  • bulletRd-Wert: 6.25
ab13,19p/m2
Auf Lager (100+ rolle)

Was ist Dämmwolle?

Grundsätzlich lässt sich Dämmwolle in zwei Kategorien unterteilen: Glaswolle und Steinwolle, auch bekannt als Mineralwolle. Sie bestehen aus natürlichen oder synthetischen Mineralien und eignen sich hervorragend zur Wärmedämmung sowie zur Schalldämmung. Je nach Bedarf erhalten Sie Dämmwolle als Platte oder als Rolle, was davon abhängt, in welchem Bereich SIe die Wolle einsetzen möchten.

Arten von Dämmwolle

Glaswolle

Glaswolle wird, wie der Name bereits verrät, aus geschmolzenem Glas gewonnen. Hierzu wird das Glas stark erhitzt und anschließend in sehr dünne Fasern gezogen, welche dann zu Glaswolle gesponnen werden. Am häufigsten wird Glaswolle in Wohn- und Gewerbegebäuden verwendet, da es neben seinen vielen Vorteilen auch ziemlich preiswert ist. Doch was sind die größten Vorteile von Glaswolle?

Steinwolle/Mineralwolle

Steinwolle beziehungsweise Mineralwolle wird aus Basaltgestein und recycelter Schlacke gefertigt. Die entsteht bei der Stahlproduktion und macht die Steinwolle somit zu einer sehr ressourcenschonenden und nachhaltigen Dämmlösung. Auch Steinwolle ist sehr beliebt in der Gebäudedämmung für Wohnhäuser. Doch auch im gewerblichen Bereich sowie der Industrie findet Steinwolle großen Anklang. 


Glaswolle

Eigenschaften von Glaswolle

  1. Wärmedämmung: Glaswolle verfügt über hervorragende Wärmedämmeigenschaften, was bedeutet, dass sie dazu beitragen kann, Gebäude im Winter warm und im Sommer kühl zu halten. Sie hat einen hohen R-Wert, der ein Maß für seinen Widerstand gegen den Wärmefluss ist. Je höher der R-Wert, desto besser ist die Isolierung. Das senkt Energiekosten und ist gut für die Umwelt und Ihr Portemonnaie.
  2. Schalldämmung: Glaswolle ist auch ein wirksames Schalldämmmaterial. Seine dichten Fasern können Schallwellen absorbieren und so die Geräuschübertragung zwischen Räumen oder von außen reduzieren. Gerade deshalb ist der Dämmstoff für Wohnhäuser und gewerbliche Zwecke besonders gut geeignet, da entstehende Geräusche auf ein Minimum reduziert werden.
  3. Feuerbeständigkeit: Glaswolle ist nicht brennbar, das heißt, sie brennt nicht und unterstützt die Verbrennung nicht. So gewinnen Sie im Ernstfall wichtige Zeit, um alle Bewohner des Hauses rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Dies macht es zu einer sicheren Wahl für die Isolierung von Gebäuden.
Eigenschaften von Glaswolle

Eigenschaften von Steinwolle / Mineralwolle

  1.  Feuerbeständigkeit: Mineralwolle ist sehr feuerbeständig und daher eine ideale Wahl für Anwendungen, bei denen der Brandschutz eine Rolle spielt. Es hält Temperaturen von bis zu 1.000 Grad Celsius stand, ohne zu schmelzen oder zu verbrennen. Besonders in industriellen Gebäuden, wo regelmäßig mit potentiellen Brandherden hantiert wird, ist Steinwolle die beste Lösung.
  2.  Akustische Dämmung: Mineralwolle ist auch ein wirksames akustisches Isoliermaterial. Seine dichte, faserige Struktur kann Schallwellen absorbieren, wodurch die Geräuschübertragung verringert und die Klangqualität verbessert wird. In Fabriken oder Werkstätten, wo viel Lärm entsteht, ist Mineralwolle die beste Wahl, um die Geräuschbelastung für Sie und Ihre Nachbarn auf ein Minimum zu beschränken.
  3. Feuchtigkeitsbeständigkeit: Mineralwolle ist von Natur aus feuchtigkeitsbeständig, was bedeutet, dass sie dazu beitragen kann, Schimmelbildung vorzubeugen. Dies macht es zu einer guten Wahl für die Isolierung in feuchten oder feuchten Umgebungen.
  4.  Energieeffizienz: Mineralwolle verfügt über hervorragende Wärmedämmeigenschaften, was bedeutet, dass sie zur Senkung der Energiekosten beitragen kann, indem sie Gebäude im Winter warm und im Sommer kühl hält. Es hat einen hohen R-Wert und ist somit ein wirksames Isoliermaterial.
Eigenschaften von Steinwolle / Mineralwolle

Die neuesten Entwicklungen der Dämmindustrie

Beim Dämmstoffshop legen wir Wert auf höchste Qualitätsstandards. Deshalb werden unsere Produkte immer wieder auf Herz und Nieren geprüft und konstant weiterentwickelt. Auch bei unserer Dämmwolle probieren wir regelmäßig neue Materialien und Produktionsverfahren aus und stehen hierzu mit dem Kunden in engstem Kontakt. Unsere Dämmwolle wird ständig effizienter und nachhaltiger. Doch auch in puncto Wärme- und Schalldämmung, sowie dem Brandschutz arbeiten wir unermüdlich an besseren Produkten. 

Unterschiede zwischen Steinwolle und Glaswolle

Grundsätzlich verfügen sowohl Stein- als auch Glaswolle über viele ähnliche Eigenschaften. Sie werden beide unter großer Hitze und Druck geformt und sind somit feuerfest bzw. feuerresistent. Auch die guten akustischen Eigenschaften sowie die ein hoher R-Wert sind in beiden Produkten zu finden. Doch was unterscheidet die beiden Produkte eigentlich?

  1. Steinwolle ist meist etwas teurer als Glaswolle
  2. Farbliche Unterschiede: Steinwolle ist meistens gelb grün bis graugrün; Glaswolle klassisch gelb
  3. Steinwolle hat eine höhere Dichte und ist deshalb schwerer
  4. Steinwolle ist druckfester
  5. Glaswolle ist flexibler und besser komprimierbar
Unterschiede zwischen Steinwolle und Glaswolle

Darüber hinaus finden Sie im Dämmstoffshop auch zahlreiche weitere Hersteller, die ebenfalls hochwertige und nachhaltige Dämmwolle herstellen. Wenn Sie mehr über unser breites Angebot an Dämmwolle erfahren wollen, dann kontaktieren Sie einen unserer Experten und machen Sie einen Termin aus. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu all Ihren Fragen rund um das Thema Dämmstoff.

Knauf Insulation Dämmwolle

Knauf Insulation Dämmwolle

Knauf Insulation ist ein weltweit führender Anbieter von Dämmstoffen und verfügt über eine starke Präsenz in Deutschland. Eines der meistverkauften Produkte des Unternehmens ist die Knauf Insulation Ecose Technology, die aus recycelten Glasflaschen und Sand hergestellt wird. Das Dämmmaterial ist umweltfreundlich und weist eine hervorragende Wärmeleistung auf. Das Produkt Ecose Technology ist außerdem einfach zu installieren und bietet neben der Wärmedämmung auch Schalldämmung.

Isover Dämmwolle

Isover Dämmwolle

Isover ist ein weiterer großer Hersteller von Isolierwolle mit Niederlassungen und Vertriebshändlern in Deutschland. Eine der beliebtesten Linien des Unternehmens ist die Isover Systemroll, ein Hochleistungsdämmstoff aus Glaswolle. Das Produkt verfügt über hervorragende Wärmedämmeigenschaften, ist nicht brennbar und bietet eine gute Schalldämmung. Isover bietet darüber hinaus eine Vielzahl an Produkten, welche das Material optimal ergänzen. Hierzu zählen die Klimamembran oder das Klebeband, welches zu den absoluten Marktführern zählt.

Rockwool Dämmwolle

Rockwool Dämmwolle

Rockwool ist ein dänisches Unternehmen mit einer starken Präsenz in Deutschland und bekannt für die Herstellung hochwertiger Dämmstoffe. Das beste Produkt des Unternehmens ist Rockwool RockSono Base, das aus Natursteinwolle hergestellt wird. Das Produkt ist umweltfreundlich und verfügt über hervorragende Wärme- und Schalldämmeigenschaften. Das Produkt ist ideal für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen, einschließlich DächernWänden und Böden.

Vorteile von Dämmwolle

  1. Wärmedämmung: Dämmwolle hat hervorragende Wärmedämmeigenschaften, die dazu beitragen, den Wärmeverlust im Winter zu reduzieren und im Sommer die Hitze fernzuhalten. Durch eine effektive Wärmedämmung kann der Energieverbrauch zur Heizung oder Kühlung eines Gebäudes erheblich gesenkt werden.
  2. Schalldämmung: Dämmwolle ist ein ausgezeichnetes Material zur Schalldämmung. Es kann Schallwellen absorbieren und reduzieren dadurch die Geräuschübertragung zwischen Räumen oder von außen nach innen. Dies trägt zur Schaffung einer ruhigen und komfortablen Umgebung bei, insbesondere in Wohn- und Arbeitsräumen.
  3. Energieeffizienz: Durch die Verbesserung der Wärmedämmung eines Gebäudes kann Dämmwolle dazu beitragen, den Energieverbrauch zu reduzieren. Ein gut isoliertes Gebäude benötigt weniger Heizung oder Kühlung, um eine angenehme Innentemperatur aufrechtzuerhalten. Dies führt zu Kosteneinsparungen und einer geringeren Umweltauswirkung.
  4. Brandschutz: Dämmwolle kann eine wichtige Rolle beim Brandschutz spielen. Viele Arten von Dämmwolle, insbesondere Mineralwolle und Steinwolle, sind von Natur aus feuerbeständig und tragen dazu bei, die Ausbreitung von Bränden zu verlangsamen. Dies bietet wertvolle Zeit für Evakuierungsmaßnahmen und den Schutz von Leben und Eigentum.
  5. Feuchtigkeitsbeständigkeit: Einige Arten von Dämmwolle sind feuchtigkeitsbeständig, was bedeutet, dass sie dazu beitragen können, Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung zu verhindern. Dies ist besonders wichtig in feuchten Umgebungen wie Badezimmern, Kellern oder Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
  6. Langlebigkeit: Dämmwolle ist ein haltbares Material, das seine Wirksamkeit über einen langen Zeitraum beibehält. Wenn sie ordnungsgemäß installiert und gewartet wird, kann sie jahrzehntelang funktionieren und ihre Dämmleistung aufrechterhalten.
  7. Umweltfreundlichkeit: Viele Hersteller von Dämmwolle haben Maßnahmen ergriffen, um umweltfreundlichere Materialien und Produktionsverfahren zu verwenden. Recycelte Inhaltsstoffe, energieeffiziente Herstellung und die Möglichkeit der Wiederverwertung tragen zur Nachhaltigkeit von Dämmwolle bei.

Nachteile von Dämmwolle

  1. Hautreizung: Dämmwolle kann Hautreizungen verursachen, insbesondere wenn sie direkt mit der Haut in Kontakt kommt. Die Fasern können jucken und Rötungen oder Hautausschläge verursachen. Daher ist es wichtig, beim Umgang mit Dämmwolle Schutzkleidung, wie Handschuhe und langärmelige Kleidung, zu tragen. Darüber hinaus sollte man Dämmwolle weder werfen noch zu schnell bewegen, da so die feinen Partikel austreten, welche die Haut reizen.
  2. Atemwegsreizung: Das Einatmen von Dämmwollfasern kann zu Atemwegsreizungen führen. Feine Partikel können in die Lunge gelangen und Husten, Atembeschwerden oder allergische Reaktionen verursachen. Es ist ratsam, beim Umgang mit Dämmwolle eine Atemschutzmaske zu tragen und die Arbeitsbereiche gut zu belüften.
  3. Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit: Einige Arten von Dämmwolle können empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren und ihre Dämmleistung beeinträchtigen. Wenn Dämmwolle nass wird, kann sie ihre isolierenden Eigenschaften verlieren und möglicherweise Schimmelbildung begünstigen. Daher ist eine ordnungsgemäße Abdichtung und Feuchtigkeitskontrolle wichtig.
  4. Platzbedarf: Dämmwolle benötigt im Vergleich zu anderen Dämmmaterialien mehr Platz, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Je nach gewählter Dämmstärke kann dies zu einem leicht erhöhten Platzbedarf führen, insbesondere in begrenzten Räumen wie Dachschrägen oder Wandkonstruktionen.
  5. Staubentwicklung: Bei der Installation oder Manipulation von Dämmwolle können Fasern oder Staub freigesetzt werden. Dies kann zu einer erhöhten Staubbelastung in der Umgebung führen. Es ist wichtig, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Staubentwicklung zu minimieren und die Arbeitssicherheit zu gewährleisten.
  6. Potenzielle Allergene: Einige Personen können allergisch auf bestimmte Bestandteile von Dämmwolle reagieren. Dies betrifft insbesondere Menschen mit empfindlichen Atemwegen oder Allergien. Vor der Installation von Dämmwolle sollten individuelle Gesundheitsaspekte berücksichtigt und gegebenenfalls alternative Materialien in Betracht gezogen werden.

    Für welche Anwendungsbereiche eignet sich Dämmwolle?

    Grundsätzlich ist Dämmwolle nahezu universell einsetzbar. Es gibt allerdings einige Anwendungsbereiche, in denen Dämmwolle  besser funktioniert als in anderen. Zur Dämmung von Dachböden, Wänden, Decken und Böden eignet sich Dämmwolle hervorragend. Hier kommt sowohl die gute Wärmedämmung als auch die Schalldämmung zur Geltung, die besonders bei Zwischendecken, beziehungsweise Böden einen großen Vorteil gegenüber Dämmmaterial aus Kunststoff bietet. Wichtig ist hier, darauf zu achten, dass die jeweilige Wolle trittfest und für die Bodendämmung geeignet ist. In unserem Shop erhalten Sie zu jedem Produkt auch eine genaue Übersicht über die Anwendungsbereiche.

    Im Dämmstoffshop erhalten Sie eine große Auswahl an verschiedensten Produkten aus Dämmwolle. So erhalten Sie bei uns Platten oder Rollen, welche ebenfalls in viele weitere Subkategorien unterteilt sind. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, für nahezu jede Situation und Gegebenheit das richtige Dämmmaterial zu finden. Welche dieser Produkte Sie verwenden, hängt ganz davon ab, wo Sie sie verwenden möchten und wie viel Raum Ihnen zur Verfügung steht. Dämmwolle verfügt über einen hervorragenden Wärmeschutz im Sommer und dämmt Ihr Haus im Winter gegen Kälte. Somit ist Dämmwolle ein echter Allrounder unter den Dämmstoffen. Sie sollten darauf achten, Dämmwolle nicht in feuchter Umgebung zu verwenden, denn Nässe beschädigt die Dämmwolle und senkt ihren R-Wert drastisch. In Kellern oder Badezimmern mit hoher Feuchtigkeit sollten Sie daher lieber auf ein künstliches Material wie XPS zurückgreifen. Sollten Sie weitere Fragen zu den Anwendungsbereichen von Dämmwolle haben, dann kontaktieren Sie einen unserer Experten oder sehen Sie sich in unserem Wissenszentrum um. 

    Für welche Anwendungsbereiche eignet sich Dämmwolle?

    Dämmwolle montieren

    Wenn das passende Produkt und der richtige Anwendungsbereich für Ihr Projekt gefunden sind, dann gilt es, die Dämmwolle richtig anzubringen. Die tatsächliche Montage unterscheidet sich je nach Produkt, doch es gibt einige generelle Tipps, die Sie beachten sollten.

    Dämmwolle montieren (1-4)

    1. Planung ist alles: Planen Sie Ihr Projekt ausführlich und nehmen Sie sich dafür auch ausreichend Zeit. Häufig vergisst man Kleinigkeiten, die im Nachhinein sehr kostspielig werden können.
    2. Tragen Sie Schutzkleidung: der offensichtlichste und dennoch wichtigste Tipp von allen. Das Tragen von Schutzkleidung wie etwa Handschuhen, einer Schutzbrille und einer Atemschutzmaske sollte nicht vergessen werden.
    3. Bedenken Sie Schnittverluste: Nicht nur beim Abmessen, sondern auch bei der Montage passieren Fehler. Daher sollten Sie die Dämmwolle im besten Falle großzügig einplanen, um auf eventuelle Schnittverluste vorbereitet zu sein. Nichts ist so ärgerlich wie zu wenig Material oder ein Mosaikbild aus Reststücken.
    4. Lassen Sie sich beraten: Die Welt der Dämmstoffe ist groß und unübersichtlich. Hier kann es schnell passieren, dass man nicht alle Kleinigkeiten beachtet und ein falsches Produkt kauft. Das ist nicht nur teuer, sondern kostet Sie auch noch einiges an Zeit. Kontaktieren Sie daher einen unserer Experten und lassen Sie sich professionell und ausführlich beraten. 
    Dämmwolle montieren (1-4)

    Dämmwolle montieren (5-9)

    1. Bereiten Sie die Oberfläche vor: Bevor Sie Dämmwolle anbringen, ist es wichtig, die Wandoberfläche vorzubereiten, indem Sie alle Rückstände und Hindernisse reinigen und entfernen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Dämmung richtig an der Wand haftet.
    2. Abmessen und zuschneiden: Messen Sie die Länge der Wand und schneiden Sie die Dämmwolle entsprechend der Länge zu. Es ist wichtig, einen kleinen Spalt zwischen der Isolierung und der Wand zu lassen, um die Luftzirkulation zu ermöglichen.
    3. Installieren Sie die Dämmung: Beginnen Sie am unteren Ende der Wand und bringen Sie die Dämmwolle an, indem Sie sie fest gegen die Wand drücken. Achten Sie darauf, die Isolierung nicht zu stark zu komprimieren, da dies ihre Wirksamkeit beeinträchtigen kann. Fahren Sie mit der Installation der Isolierung fort, bis die gesamte Wand bedeckt ist.
    4. Isolierung abdichten: Sobald die Isolierung installiert ist, ist es wichtig, alle Lücken und Risse abzudichten, um zu verhindern, dass Luft ein- oder austritt. Dies kann mit Isolierband und der richtigen Isolierfolie erfolgen.
    5. Fertigstellen der Wand: Abschließend kann die Wand mit Trockenbau oder einem anderen Endbearbeitungsmaterial fertiggestellt werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Veredelungsmaterial die Isolierung nicht komprimiert, da dies ihre Wirksamkeit beeinträchtigen kann.
      Dämmwolle montieren (5-9)

      Nachhaltigkeit im Dämmstoffshop

      Bei Dämmstoffshop liegt uns die Umwelt sehr am Herzen. Um so gut möglich mit Ihr umzugehen, entwickeln wir konstant neue Produkte und experimentieren mit Materialien. So schaffen wir es, stets weniger fossile Ressourcen zu verwenden und mehr auf recycelte Produkte zu setzen. Viele Arbeitsschritte in der Herstellung von Dämmwolle wurden in den letzten Jahren optimiert und der ökologische Fußabdruck der Produzenten hat sich deutlich verringert. Um sicherzugehen, dass Sie ein nachhaltiges und hochwertiges Produkt erhalten, sollten Sie auch auf Produkte mit dem Qualitätssiegel achten. Diese Produkte sowie der Hersteller selbst durchlaufen regelmäßige externe Kontrollen und liefern stets das beste Produkt.

      Doch den größten Effekt auf eine nachhaltige Produktkette hat sicherlich die Qualität unserer Produkte. Da wir ausschließlich mit hochqualifizierten Herstellern zusammenarbeiten, können wir Ihnen die höchste Qualität an Dämmstoffen bieten. Diese sind, bei richtiger Montage, enorm energieeffizient und schonen die Umwelt und Ihren Geldbeutel gleichermaßen. Darüber hinaus sind die Produkte auch sehr langlebig und können viele Jahrzehnte lang verwendet werden.

      Bei der Entsorgung von Materialien wie etwa Dämmwolle können Sie selbst einen großen Teil beitragen. Dämmwolle gehört definitiv nicht in den Hausmüll und muss fachgerecht entsorgt werden. Hier erkundigen Sie sich am besten bei den örtlichen Behörden oder einem Abfallentsorgungsbetrieb. Diese können Ihnen genau erklären, worauf Sie bei der Entsorgung  achten müssen. Eine solche Entsorgung ist nicht häufig nötig und gerade deshalb lohnt es sich, diese ordentlich durchzuführen.

      Unsere Bestseller: Top-Marken für Dämmwolle

      Deutschland ist bekannt für seine robuste Bauart. In Deutschland gebaute Häuser sind standfest, sicher und gut isoliert.Ein ausschlaggebender Faktor hierfür ist das breite Angebot an hochwertigen Dämmstoffen, die in Deutschland verwendet werden. Zu den größten Herstellern von Dämmwolle in Deutschland gehören Knauf Insulation, Isover und Rockwool.

      Häufig gestellte Fragen