Sie befinden sich hier:

Styropor / EPS

EPS steht für expandiertes Polystyrol oder PS-Hartschaum und ist auch unter den Namen Tempex oder Styropor bekannt. Die weißen Perlen eignen sich perfekt zur Bodenisolierung. Die EPS-Platten können zur Fußbodendämmung und für die Flachdachdämmung verwendet werden. Graue EPS-Perlen (HR++) sind im Gegensatz zu den weißen Perlen wasserabweisend, eignen sich für Kriechkeller und Hohlraumwände und verfügen über einen höheren Dämmwert (0,0324 W/(m.K)).

Styropor-Platten

EPS 100 (wir nennen sie Tempex-Platten oder EPS-Bauplatten) werden häufig zur Dämmung von Fußböden verwendet. Wenn Sie einen Betonboden auf Sand verlegen wollen, sind die EPS 100 Dämmplatten die richtige Wahl. Aber Vorsicht; wenn der Betonboden stark belastet ist, ist es besser, sich für druckfeste XPS-Platten zu entscheiden. Dasselbe gilt für die Dämmung von Flachdächern mit Tempex EPS. Dies ist durchaus möglich, aber denken Sie in diesem Fall an die richtige Druckfestigkeit.

EPS 100 ist geeignet für Dämmung unter neu gegossenen Betonböden und Dämmung von Betonböden über den Kriechschacht. 

Styroporplatten

Alle Tempex-Platten haben eine spezifische Druckfestigkeit. Wir führen Standard-EPS (Polystyrol-Dämmplatten) mit einer Druckfestigkeit von 100. Dieser Wert wird in kPa ausgedrückt und stellt die Druckfestigkeit bei 10 % Verformung dar. Eine EPS 100-Platte (mit Druckfestigkeit 100) ist daher schwerer belastbar als eine EPS-Platte mit Druckfestigkeit 60. Die EPS 100-Platten, die Sie in unserem Sortiment finden, können daher für mehrere Anwendungen eingesetzt werden. Unsere meistverkaufte EPS-Platte ist die EPS 100 2000x1000x100mm. Die Polystyrol-Dämmplatten sind leichtgewichtig und daher einfach zu verarbeiten. Das Material ist relativ günstig, bietet aber einen guten Dämmwert.

Vor- und Nachteile von EPS-Platten? 

  • Die platten sind Perfekt für unter Betonböden
  • Ein günstiges Material 
  • Relativ guter Dämmwert  
  • Nachteile: Die platten sind nicht geeignet für schwere Lasten (> 100 kPa)
Styroporflocken oder Styroporchips
Styroporflocken oder Styroporchips

Styroporchips und Styroporflocken

Das Dämmen mit Styroporchips ist eine relativ günstige Art der Isolation, die z.B. Kriechkeller und andere Hohlräume vor Feuchtigkeit schützt. Die Styroporflocken werden auf dem Boden des Kriechkellers verteilt und sorgen auf diese Weise für einen trockeneren und wärmeren Boden. Das Ergebnis ist eine angenehmere Innentemperatur und unterhalb des Bodens entsteht keine Feuchtigkeit, wodurch keine Beschädigung an den Leitungen, z.B. durch Korrosion, zu erwarten sind.  Styroporchips sind aus recyceltem Polystrol (Styropor) zusammengesetzt und in antistatischen Beuteln verpackt. Die Verarbeitung der Styroporchips ist kinderleicht.

Styropor Granulat

Styropor Granulat
Styropor Granulat

Die Styropor Granulat und Styroporflocken sind in 500 Liter Beuteln erhältlich und äußerst günstig. Für eine Dämmschicht von 25-30 cm benötigen Sie einen Beutel pro 2m². Dank unseres großen Vorrats erhalten Sie die Styroporchips bereits innerhalb von 2 Werktagen. Sie können also schnell mit Ihrem Projekt beginnen. Vermeiden Sie Schimmel, Holzfäule oder Pilze und entscheiden Sie sich für Styroporchips vom Dämmstoffshop. Die Vorteile der Dämmung mit Styroporchips werden sich auch auf Ihrer nächsten Stromrechnung bemerkbar machen!

Möchten Sie dünner isolieren mit einem besseren Isolationswert? Werfen Sie einen Blick auf unsere PIR Platten.